[pt] a alianca da media com o governo

A pesar da critica massiva do Presidente Bolsonaro Telejornais e impressos violam direito à comunicação, invisibilizam protestos ocorridos no país e suas consequências para a disputa política.

Ao mesmo tempo relatórios lançados pela Comissão Interamericana de Direitos Humanos e pela Repórteres Sem Fronteiras retratam sérias violações no direito a comunicação.

avatar
Fabian Kern
avatar
Paulo Victor Melo

[de] Wir sind in einem Bürgerkrieg!

Wir sprechen heute mit Wenceslau Junior der Teil des antirassistischen Kollektivs panteras pretas ist und sich an dem sozialen Projekt Garage Roots Pelas Ruas beteiligt das seit Beginn der Pandemie Lebensmittel an die immer zahlreicheren Obdachlosen verteilt.

Wir sprechen über die Situation der Marginalisierten, insbesondere der schwarzen Bevölkerung in Brasilien und die Omnipräsenz der Gewalt in Brasilien.

avatar
Wenceslau Junior
avatar
Fabian Kern

[de] Unheilige Allianz der traditionellen Medien

Obwohl Präsident Bolsonaro regelmäßig gegen die großen Medienkonzerne in Brasilien hetzt und seine Anhänger:innen die Reporter auf der Straße auch physisch angreifen halten sich die großen Tageszeitungen mit offener Kritik an der Regierung weitestgehend zurück.

Gleichzeitig stuft Reporter ohne Grenzen das Land als eine “giftige Umgebung” für Journalist:innen ein. Brasilien belegt in Ranking der Pressefreiheit den 111 Platz von 180 bewerteten Ländern.

avatar
Fabian Kern
avatar
Paulo Victor Melo

[pt] Obscurantismo em tempos de Corona

A ciência trouxe a humanidade onde ela está hoje. Sem a ciência, eu não poderia escrever essas linhas em um computador e você não poderia baixar este podcast pela Internet. Apesar de todos esses avanços, a população têm perdido a fé na ciência. No campo político, essa descrença tem se tornado cada vez mais evidente no governo de Jair Bolsonaro.
Em tempos em que uma pandemia coloque risco à vida, essa hostilidade em relação à ciência é um grande problema, mesmo para aqueles que continuam a acreditar nela. Hoje conversamos com Saulo Henrique Souza Silva, professor de Filosofia da Universidade Federal de Sergipe (UFS).


avatar
Saulo Henrique Souza Silva

avatar
Fabian Kern
avatar
Nils Brock
avatar
Paulo Victor Melo

[de] Obskurantismus in Zeiten von Corona

Die Wissenschaft hat die Menschheit dahin gebracht wo sie heute ist. Ohne Wissenschaft könnte ich diese Zeilen an einem Computer nicht schreiben und ihr diese Folge des Podcasts nicht über das Internet herunterladen. Trotz all diesen Fortschritten gibt es immer größer werdende Teile in der Bevölkerung die das Vertrauen in die Wissenschaft verloren haben. Politisch treten diese Tendenzen in der Regierung von Jair Bolsonaro offen zu Tage.

In Zeiten einer lebensbedrohenden Pandemie ist diese Wissenschaftsfeindlichkeit ein großes Problem auch für diejenigen die weiterhin an die Wissenschaft glauben. Wir sprechen heute mit Saulo Henrique Souza Silva, Philosophie Professor an der Universidade Federal de Sergipe (UFS).

Obskurantismus ist kein Problem, dass sich auf Brasilien oder Deutschland beschränkt. Die Heinrich Böll Stiftung hat im November 2020 einen Blick auf Lateinamerika geworfen:
Lügen, Hass und Desinformation – Lateinamerika in postfaktischen Zeiten

avatar
Saulo Henrique Souza Silva
avatar
Fabian Kern
avatar
Nils Brock
avatar
Paulo Victor Melo

[pt] Bolsonaro e o Partido dos Trabalhadores são os perdedores nas eleições municipais

As eleições municipais brasileiras ocorrem sempre entre as eleições presidenciais e por esse motivo são consideradas um importante termômetro dos ânimos da política atual em âmbito federal. Há dois anos o atual presidente Jair Bolsonaro enfrentou o candidato do Partido dos Trabalhadores (PT) Fernando Haddad no segundo turno. Essas duas figuras de grande peso político perderam muito apoio nas atuais eleições. Contando com a participação de Robertha Barros e Paulo Victor Melo, que moram atualmente em Berlim, discutimos neste programa quem serão os vencedores destas eleições.

As eleições municipais brasileiras ocorrem sempre entre as eleições presidenciais e por esse motivo são consideradas um importante termômetro dos ânimos da política atual em âmbito federal. Há dois anos o atual presidente Jair Bolsonaro enfrentou o candidato do Partido dos Trabalhadores (PT) Fernando Haddad no segundo turno. Essas duas figuras de grande peso político perderam muito apoio nas atuais eleições. Contando com a participação de Robertha Barros e Paulo Victor Melo, que moram atualmente em Berlim, discutimos neste programa quem serão os vencedores destas eleições.

avatar
Robertha Barros
avatar
Paulo Victor Melo
avatar
Fabian Kern
avatar
Tilia Götze
avatar
Hannah Dora

[de] Bolsonaro & Arbeiterpartei sind die klaren Verlierer der Kommunalwahl

Die Kommunalwahlen in Brasilien finden immer genau zwischen den Präsidentschaftswahlen statt und gelten deshalb als wichtiges Stimmungsbild auch für die Bundespolitik. Vor zwei Jahren konfrontierte der aktuelle Präsident Jair Bolsonaro im zweiten Wahlgang den Kandidaten der Arbeiterpartei (PT) Fernando Haddad. Beiden politischen Schwergewichter haben in dieser Wahl deutlich an Unterstützung eingebüßt. Wer der Gewinner der Wahl ist erörtern wir mit Robertha Barros und Paulo Victor Melo, Brasilaner:innen die derzeit in Berlin leben.

avatar
Robertha Barros
avatar
Paulo Victor Melo
avatar
Fabian Kern
avatar
Tilia Götze
avatar
Hannah Dora

[pt] pandemia de coronavírus no Brasil e na Alemanha

Nesta edição do +1café tratamos dos efeitos da pandemia de coronavírus no Brasil e na Alemanha. Os participantes comentam os cenários da doença e falam da busca por novos modos de viver, agora em quarentena, em Berlim e Freiburg, na Alemanha, e em Brasília e Nova Friburgo, no interior do estado do Rio de Janeiro, Brasil.

Comentamos algumas das atitudes que têm sido tomadas pelos governos do Brasil e da Alemanha e também refletimos sobre as que faltam. Tratamos também dos movimentos de solidariedade que passam a surgir e até sobre como um tempo livre, mesmo que forçado, pode adicionar coisas boas pro futuro das nossas vidas.

avatar
Fabian Kern
avatar
Nils Brock
avatar
Livia Duarte
avatar
Luiza Cilente

[de] Corona-Pandemie in Brasilien & Deutschland

In diesen Tagen gibt es kein anderes Thema als die globale Ausbreitung des Corona Virus die natürlich auch vor Deutschland und Brasilien nicht halt macht. Die Ursprungsbesetzung des Podcasts tauscht sich heute über die Konsequenzen der Pandemie in Deutschland und Brasilien aus. Welche Auswirkungen hat die Krankheit auf die Gesellschaften in unseren Ländern? Wie gehen die Behörden mit der Krise um?

Unsere Protagonisten berichten von ihrer Situation in Brasilia, Berlin, Freiburg im Breisgau und Nova Friburgo in Rio de Janeiro.

avatar
Fabian Kern
avatar
Nils Brock
avatar
Luiza Cilente
avatar
Livia Duarte

[de] Zensur und Drohungen in den öffentlichen Medien

Wir widmen uns erneut dem öffentlich-rechtlichen Kommunikationsunternehmen EBC (Empresa Brasil de Comunicação). Die EBC wurde 2007 gegründet mit dem Ziel, die Pluralität im Rundfunk auszubauen., der in Brasilien seit jeher unter privater Hand und von einigen wenigen Eigentümern gesteuert wird und somit als Oligopol zu bezeichnen ist.
Wir nehmen außerdem den Einsturz des Unternehmens wieder auf, der seinen Anfangspunkt im Jahr 2016 hat, als der Putsch die damalige Präsidentin Dilma Rousseff absetzte – wenige Tage nach der Amtsenthebung nahm die neue Regierung gesetzliche Veränderungen und Restriktionen vor, um die zuvor gewährleistete Unabhängigkeit und Autonomie der EBC abzuschneiden und abzubauen. Die Drohungen gegenüber dem Unternehmen wachsen weiterhin an, insbesondere unter der Regierung des derzeitigen Präsidenten Jair Bolsonaro, der bereits seit Anbeginn der Wahlen die Schließung des Unternehmens angekündigt hat.

In diesem Zusammenhang sprechen wir mit der Journalistin Lívia Duarte, die +1c@fe gegründet hat und bei der EBC selbst angestellt war. Weiterhin betrieb sie im Rahmen ihrer Masterarbeit an der Universität Brasilia auch Forschungen über das Unternehmen, mitunter in Form von Interviews, die sie mit den Angestellten führte. Bei den MitarbeiterInnen stellt sie einen hohen Frustrationspegel fest: sie werden gehindert, qualitativ hochwertige Medienarbeit zu leisten, größtenteils durch Zensurfälle – unter diesen gab es auch schon Beiträge, die öffentlich angeklagt und zensiert wurden. Außerdem sprechen wir über die aktuelle Krisensituation und Arbeitslosigkeit in Brasilien.

avatar
Livia Duarte
avatar
Fabian Kern
avatar
Clara Kolle