[de] Soziale Ungleichheit

Brasilien ist eine von Grund auf patriarchalisch, rassistisch und kolonial geprägte Gesellschaft. Zu diesem Ergebnis kommt die Anthropologin Carmela Zigoni vom Instituto de Estudos Socioeconômico (INSEC).

Es macht zwar durchaus einen Unterschied ob die Regierung aktiv zur Gewalt an Minderheiten aufruft und sich öffentlich rassistisch, sexistisch und homophob äußert oder zumindest versucht diese Zustände zu bekämpfen aber im Grund gab es den reaktionär faschistischen Teil der Bevölkerung auch unter den progressiven Vorgängerregierungen der Arbeiterpartei.


avatar
Fabian Kern
avatar
Paulo Victor Melo

avatar
Carmela Zigoni

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *